Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie
Anreise Kalender
Abreise Kalender
Unterbringung:

Nachbarregionen

Die Schweiz um Basel:

Dort, wo der Rhein zum Strom wird, exakt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz, liegt eine Stadt voller Überraschungen - Basel. Der Stadtkanton mit rund 190.000 Einwohnern und einer Geschichte von 2.000 Jahren liegt am Rheinknie, an den Grenzen zu Frankreich und Deutschland. Die Stadt bietet ein einmaliges Angebot an Kunst und Kultur und besitzt eine der am besten erhaltenen und schönsten Altstädte Europas. Die eng mit Basel verbundenen Regionen Jura, die Vogesen und der Schwarzwald sind ebenfalls zum Greifen nah. Basel zu entdecken ist ein Fest für alle Sinne und voller Überraschungen! In Basel genießt die Kunst einen sehr hohen Stellenwert: Über 30 Museen, Kunstobjekte und die vielen modernen Bauten renommierter internationaler Architekten manifestieren den kulturellen Reichtum in jedem Winkel der Stadt. Die weltoffenen Baslerinnen und Basler verstehen auch eine Menge von Savoir-vivre. Gutes Essen und Trinken ist für sie genauso wichtig wie Kunst und Kultur. Die Stadt hat sich zudem zum führenden Messe- und Kongresszentrum in der Schweiz entwickelt, begünstigt durch die zentrale Lage sogar zu einem der bedeutendsten Europas. Auf Familien wartet der Basler Zoo, der als der schönste seiner Art in der Schweiz gilt.

Aber nicht nur der Besuch Basels ist lohnenswert. So lässt sich ein Tagesausflug zum größten Wasserfall Europas in Schaffhausen mit einem Abstecher nach Stein am Rhein verbinden. Das Kleinod mit seinen mittelalterlichen Häusern, den schmucken Fassaden, den stillen Winkeln, den staatlichen

Fachwerkhäusern und der einladenden Uferpromenande erscheint wie eine Oase der Beschaulichkeit und Gemütlichkeit.
 

Das Elsass

Keine dreiviertel Autostunde entfernt, grenzt an Deutschland eine Ferienregion an, die malerischer kaum sein könnte - das Elsass. Die ersten Eindrücke einer Reise ins Elsass wirken fast klischeehaft: urige kleine Ortschaften mit jahrhundertealten Fachwerkhäusern und Storchennestern auf den Dächern, einladende Weinlandschaften, Trachtenfeste und gemütliche Weinstuben. Aber das Elsass ist auch eine moderne Region, die selbstbewusst in die Zukunft blickt. Die internationale Ausrichtung machte das Elsass im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem wohlhabenden Stück Frankreichs: Vor allem Straßburg

mit dem Sitz des Europäischen Parlaments ist heute eine moderne Industrie- und Verwaltungsstadt. Mit Geschichte und Tradition reich gesegnet ist der einstige Zankapfel Elsass eine lohnenswerte Reise in die europäische Geschichte. Viele Besucher finden den Weg ins Elsass auch wegen seiner kulinarischen Genüsse. Auf einer der insgesamt 13 ausgewiesenen touristischen Routen - von der "Käsestraße" über die "Romantische Straße" bis zur berühmten "Weinstraße" - erkunden Sie zahlreiche sehenswerte Städte des Elsass. Zu diesen zählen zweifelsfrei auch Colmar und Mulhouse. Aber nicht nur die umliegenden Städte, auch das mächtige Mittelgebirgsmassiv der Vogesen mit seiner weitgehend intakten Natur, ist einen Tagesausflug wert. Mit dem Affenberg in Kintzheim, einem Tierpark für Berberaffen, der kaiserlichen Burgruine der ehemaligen Reichsstadt Kaysersberg sowie dem „Cité de l’Automobile“ in Muhlhouse, dem gößten Automobilmuseum der Welt, warten einige weitere interessante Ausflugsziele für die ganze Familie. Entdecken Sie das Elsass - es lohnt sich!