Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Deutsche VersionEnglish versionVersion françaiseNederlandse versie
Anreise Kalender
Abreise Kalender
Unterbringung:

Der richtige Umgang mit Weidetieren

Durch ein Fehlverhalten des Menschens kann es während der Sommermonate beim Durchqueren von Weideflächen hin und wieder zu Begegnungen von Wanderern mit Tieren kommen, aus denen gefährliche Situationen entstehen. Die bekannten Fälle sind glücklicherweise zwar sehr selten, aber eine gewisse Vorsicht ist beim Wandern auf offenen Weideflächen geboten. Um gefährliche Situationen zu vermeiden, sollten Sie einige Empfehlungen beachten und die wichtigsten Verhaltensweisen der Rinder kennen. Besonders kritische Situationen entstehen oftmals, wenn Wanderer mit Hunden unterwegs sind und diese auf eine Kuhherde treffen.

1. Verlassen Sie auf den Weideflächen nicht die Wanderwege.
2. Vermeiden Sie Kontakt zu Weidetieren und füttern Sie diese nicht. Halten Sie ausreichend Abstand!
3. Verhalten Sie sich ruhig. Erschrecken Sie die Weidetiere nicht!
4. Bei Herannahen der Weidetiere bleiben Sie ruhig und verlassen Sie die Weide zügig. Wenden Sie dabei den Kühen möglichst nicht den Rücken zu.Muttertiere beschützen ihre Jungen. Sie sind bereit diese zu verteidigen.
5. Halten Sie Ihren Hund angeleint. Falls ein Angriff eines Weidetiers abzusehen ist, leinen Sie den Hund sofort ab!
6. Betreten Sie keine eingezäunten Weiden! Nutzen Sie Weideübergänge und schließen Sie Weidetore nach dem Durchgehen.
7. Auf der Weide sind Picknick und Campen nicht erlaubt.
8. Hinterlassen Sie keinen Müll und nehmen Sie Hundekot mit. Die Weide dient als Futter für die Tiere.

Wir sind Gast
Unsere offene Landschaftsformen, die Weiden und die bewirtschafteten Weideflächen bieten ein wahres Naturerlebnis. Unsere Natur ist ein geschätztes und beliebtes Urlaubsziel, aber gleichzeitig auch ein wichtiger Wirtschaftsraum.
Dass dies so ist, verdanken wir unseren Landwirten! Sie pflegen diese wunderschönen Landschaften mit viel Arbeit und wahren somit eine jahrhundertealte Tradition. Damit für uns Wanderer auch in Zukunft diese wunderbare Kulturlandschaft frei zugänglich bleibt, wünschen wir uns ein gesundes Miteinander auf Weiden und den Almflächen. So wünschen wir uns viele Begegnungen zwischen den Tieren, den Almleuten und unseren Gästen mit gegenseitigem Respekt und einer entsprechenden Wertschätzung! Vielen Dank!